Schließen
DER ŠKODA KAMIQ

Der ŠKODA KAMIQ, kombiniert perfekt die Vorteile eines Geländewagens – wie eine größere Bodenfreiheit und eine erhöhte Sitzposition – mit der Agilität eines Kompaktwagens. Mit emotionalem Design, modernsten Assistenz- und Infotainmentsystemen, viel Platz und zahlreichen Simply Clever Features erfüllt der neue KAMIQ gleichermaßen die Bedürfnisse familien- und lifestyleorientierter Kunden.

Der Name KAMIQ stammt aus der Sprache der Inuit, die in Nordkanada und Grönland leben: Er bedeutet etwas, das perfekt passt.

 

 



 

 

EXTERIOR

 


Die Front des neuen ŠKODA KAMIQ prägen der breite Kühlergrill mit Doppelrippen und die charakteristisch ausgeformten Linien der Motorhaube. Der robuste Frontspoiler betont den Offroad-Charakter. Die kompakte Seitenansicht mit Rädern von 16 bis 18 Zoll und hoher Motorhaube wirkt robust und dynamisch, die Dachlinie und die große Bodenfreiheit verstärken diesen Eindruck. Die Seitenansicht kombiniert ausbalancierte Proportionen und zeitloses Design mit einem dynamischen und sportlichen Auftritt. Die Rückleuchten mitsamt Rückstrahler demonstrieren eine neue Interpretation der ŠKODA typischen C-Form der Leuchtgrafik. Ein Diffusor betont die großzügige Bodenfreiheit und den kräftigen Auftritt.
Das Neue ŠKODA SUV verfügt über zweigeteilte LED-Frontscheinwerfer, bei denen das Tagfahrlicht in der Voll-LED-Version wie vier Edelsteine über dem Hauptscheinwerfer platziert ist. Dreidimensionale und kristalline Effekte sowie LED-Einheiten, die wie leuchtende Edelsteine wirken, verstärken den hochwertigen Auftritt. Die Ausstattung mit der Voll-LED-Version bietet zudem Nebelscheinwerfer mit statischem Kurvenlicht sowie – erstmals bei ŠKODA – dynamische Blinklichter vorne und hinten. Die vorderen Blinker sind in einzelne LEDs aufgeteilt. Wenn der Fahrer den Blinker betätigt, leuchten sie nacheinander von innen nach außen auf.

 


 

 

Antrieb

Alle Motoren des ŠKODA KAMIQ sind Direkteinspritzer mit Turboaufladung. Sie verfügen über Bremsenergierückgewinnung sowie Start-Stopp-Automatik und erfüllen die aktuell strengste Abgasnorm Euro 6d-TEMP. Das Einstiegsmodell ist der 1,0 TSI mit 70 kW (95 PS)*. Aus 1,0 Litern Hubraum entwickelt der Dreizylinder ein maximales Drehmoment von 175 Nm, die Kraftübertragung übernimmt ein manuelles 5-Gang-Getriebe.

Der 1,0 TSI mit 85 kW (115 PS)* ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Getriebe oder auf Wunsch mit einem 7-Gang-Direktschaltgetriebe (DSG) ausgestattet und mobilisiert ein maximales Drehmoment von 200 Nm. Die Topmotorisierung ist der 1,5 TSI-Vierzylinder mit 110 kW (150 PS)* und einem maximalen Drehmoment von 250 Nm. Auch bei ihm ist neben dem manuellen 6-Gang-Getriebe das 7-Gang-DSG verfügbar. Alle drei Benziner sind mit Ottopartikelfilter ausgerüstet.

Ebenfalls über 250 Nm Drehmoment verfügt der Vierzylinder-Diesel 1,6 TDI mit 85 kW (115 PS)*, der ab Werk mit SCR-Katalysator und AdBlue-Einspritzung sowie Dieselpartikelfilter ausgestattet ist. Serienmäßig regelt die Kraftübertragung des sparsamen Selbstzünders ein manuelles 6-Gang-Getriebe, das 7-Gang-DSG ist optional erhältlich.
Die neueste Version des 1,0 G-TEC bietet eine besonders effiziente und umweltfreundliche Möglichkeit, den neuen ŠKODA KAMIQ zu fahren. Das Dreizylinder-Triebwerk leistet 66 kW (90 PS)* sowie ein maximales Drehmoment von 160 Nm und ist auf den Betrieb mit Erdgas (CNG) ausgelegt. Dabei fallen weniger CO2- und NOx-Emissionen an als bei herkömmlichen Kraftstoffen. Der Kraftschluss erfolgt per manuellem 6-Gang-Getriebe.

Das Fahrwerk des ŠKODA KAMIQ verbindet mit seiner im Vergleich zum neuen Kompaktmodell ŠKODA SCALA um 37 Millimeter erhöhten Bodenfreiheit die Vorzüge eines SUV mit dem agilen Fahrverhalten eines Kompaktfahrzeugs. Eine noch dynamischere Abstimmung ermöglicht das adaptive Sportfahrwerk. Dieses optionale sportliche Fahrwerk liegt 10 Millimeter tiefer und verfügt neben dem Normal- auch über einen Sport-Modus mit einer härteren Kennlinie der elektronisch umschaltbaren Stoßdämpfer. Konfigurieren lassen sich die beiden Einstellungen im Menü der Fahrprofilauswahl, die zusammen mit dem adaptiven Sportfahrwerk geliefert wird. Die Fahrprofilauswahl ermöglicht die Auswahl zwischen den vier Profilen Normal, Sport, Eco und Individual. Für alle, die auch abseits befestigter Straßen unterwegs sind, ist für den KAMIQ auf Wunsch ein Unterbodenschutz verfügbar.

 

KONNEKTIVITÄT

Für den neuen KAMIQ stehen drei Infotainmentsysteme zur Auswahl. Beim Top-Infotainmentsystem Amundsen misst der freistehende und hoch im Blickfeld des Fahrers positionierte Bildschirm 9,2 Zoll. Damit gehört der Touchscreen ebenso wie das 10,25 Zoll große Virtual Cockpit mit den fünf verschiedenen Anzeige-Layouts Classic, Basic, Modern, Sport und Extended zu den größten in der Fahrzeugklasse. Das Infotainmentsystem Bolero bietet ein 8-Zoll-Display, beim Einstiegssystem Swing mit vier Lautsprechern vorn ist der Monitor 6,5 Zoll groß. Bolero und Amundsen bieten acht Lautsprecher, das optionale ŠKODA Soundsystem mit 405 Watt Ausgangsleistung verfügt über zehn Lautsprecher.

Die permanente Online-Verbindung ermöglicht im KAMIQ den eCall sowie den Proaktiven Service. So lassen sich unter anderem Servicetermine mit der Werkstatt koordinieren und bei einem Unfall Position sowie Zustand des Fahrzeugs übermitteln.

Der hohe Grad der Vernetzung ermöglicht auch den Fahrzeugfernzugriff (Remote Access) per ŠKODA Connect App oder über das ŠKODA Connect Webportal. Mit ihm lässt sich der ŠKODA KAMIQ aus der Ferne ver- und entriegeln (Remote Lock/Unlock) zudem lässt sich kontrollieren, ob alle Fenster geschlossen sind.
Der Fahrzeugbesitzer kann bequem von unterwegs oder aus dem eigenen Wohnzimmer abfragen, wie viel Kraftstoff im Tank ist. Außerdem sind weitere Fahrzeug- und Fahrtdaten abrufbar wie Kilometerstand oder gefahrene Geschwindigkeiten.

Mit Infotainment-Apps, die sich über das Infotainmentsystem Amundsen im Shop abrufen lassen, sind weitere Dienste im Fahrzeug verfügbar. Mit der News-App können Newsfeeds abonniert werden und eine Wetter-App umfasst ganz Europa. Online-Verkehrsinformationen erlauben eine präzisere Routen- und Fahrzeitberechnung, Staustrecken und Ausweichrouten werden in Echtzeit angepasst. Auch die Anzeige von freien Parkplätzen und aktuellen Kraftstoffpreisen wird unterstützt, ebenso wie die Sprachbedienung, die über den ŠKODA Server auch ganze gesprochene Sätze sowie Dialekte versteht.

Über den Shop lassen sich zusätzliche Datenpakete buchen, etwa um den Passagieren Datenvolumen über einen WLAN-Hotspot zur Verfügung zu stellen. Automatische Aktualisierungen der Navigationskarte ‚über die Luft‘ verursachen keine zusätzlichen Kosten und erfordern keine Werkstattbesuche.
 




INTERIOR

 

kamiq-interior-01.


Der KAMIQ ist das zweite Modell mit dem neuen Innenraumkonzept. Im Interieur dominiert der freistehende Bildschirm. Er ist ideal im Blickfeld des Fahrers positioniert und mit einer Größe von bis zu 9,2 Zoll einer der größten seines Fahrzeugsegments. Eine Charakterlinie zitiert die Linienführung der Motorhaube und bildet unter dem Bildschirm zudem eine ergonomische Ablage für die Hand, die den Touchscreen bedient. Mit einer Größe von 10,25 Zoll gehört auch das optionale Virtual Cockpit zu den größten Displays im Segment. Die neu gestaltete Instrumententafel setzt die emotionale Formensprache des Exterieurs fort. Die seitlichen Lüftungsdüsen reichen bis in die Türen und verstärken so optisch das großzügige Raumgefühl des KAMIQ.

Die Instrumententafel mit neuen großflächigen Dekoren und die vorderen Türverkleidungen tragen eine hochwertige, weich geschäumte Oberfläche mit einer neuen, kristallinen Strukturen nachempfundenen spezifischen Narbung, welche auch künftig das Design der Marke ŠKODA prägen wird. Für ein angenehmes Raumgefühl sorgt zudem die Ambientebeleuchtung, die in den Farben Kupfer, Rot oder Weiß bestellbar sein wird. Diese Lichtfarben setzen einen optischen Akzent zu den Farbtönen und farbigen Kontrastnähten an den Sitzbezügen.
Der Innenraum des neuen ŠKODA SUV überzeugt neben seinen üppigen Platzverhältnissen auch mit Komfortoptionen, die sonst eher aus höheren Fahrzeugklassen bekannt sind. Dazu zählen zum Beispiel das beheizbare Lenkrad sowie die beheizbare Frontscheibe. Eine Sitzheizung bietet der KAMIQ zudem nicht nur für die beiden vorderen, sondern auf Wunsch auch für die äußeren Sitze der Rückbank an.

Der neue ŠKODA KAMIQ ist 4.241 Millimeter lang, 1.793 Millimeter breit und 1.531 Millimeter hoch, der Radstand beträgt 2.651 Millimeter. Das kommt besonders den Passagieren im Fond zugute, die Kniefreiheit beträgt 73 Millimeter. Der Kofferraum fasst ein Volumen von 400 Litern; bei umgeklappten Rücksitzlehnen erweitert sich das Fassungsvermögen auf 1.395 Liter. Optional ist auch die Rückenlehne des Beifahrersitzes umklappbar, so lassen sich auch besonders lange Gegenständen von bis zu 2.447 Millimeter Länge problemlos transportieren.



JETZT KONFIGURIEREN ODER HABEN SIE NOCH FRAGEN?

 Warum konfigurieren Sie nicht jetzt schon Ihren Neuen ŠKODA KAMIQ? Wir machen Ihnen gern ein individuelles Angebot und freuen uns auf Sie!

 

 

Abbildungen und Text enthalten Sonderausstattung gegen Mehrpreis.

¹Unverbindliche Preisempfehlung inkl. gesetzlicher MwSt., ohne Montage- und Lackierkosten sowie sonstiges Montagematerial. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Abbildungen ähnlich.

 
ŠKODA KAMIQ innerorts von 6,5 - 4,9l/100km, außerorts von 4,5 - 3,8 l/100km, kombiniert von 5,1 - 4,2 l/100km, CO2-Emiossionen von 116 - 112 g/km; CO2-Effizienzklasse B - A

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter http://www.skoda-auto.de/wltp.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen’ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter https://www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Die Nutzung der mobilen Onlinedienste (ŠKODA Connect Infotainment Online) ist nur mit den Navigationssystemen Amundsen und Columbus möglich. Zusätzlich benötigen Sie ein mobiles Endgerät (z. B. Smart-phone), das die Fähigkeit besitzt, als mobiler WLAN-Hotspot zu agieren. Alternativ kann mit der Option Telefonschnittstelle „Business“ ein Mobiltelefon mit Remote-SIM-Access-Profile (rSAP) oder eine SIM-Karte mit Telefon- und Datenoption genutzt werden. Die mobilen Onlinedienste von ŠKODA CONNECT Infotainment Online sind nur mit einem bestehenden oder separat abzuschließenden Mobilfunkvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Mobilfunkprovider und nur innerhalb der Abdeckung des jeweiligen Mobilfunknetzes verfügbar. Durch den Empfang von Datenpaketen aus dem Internet können, abhängig von Ihrem jeweiligen Mobilfunktarif und insbesondere beim Betrieb im Ausland, zusätzliche Kosten (z. B. Roaming-Gebühren) entstehen. Aufgrund des im Rahmen der Nutzung von ŠKODA CONNECT Infotainment Online anfallenden Datenvolumens wird die Vereinbarung einer Datenflatrate mit Ihrem Mobilfunkprovider dringend empfohlen! Um die mobilen Onlinedienste von ŠKODA CONNECT Infotainment Online nutzen zu können, ist ein separater Vertrag mit der ŠKODA AUTO a.s. online abzuschließen. Der Kunde hat nach Übergabe des Fahrzeugs 90 Tage Zeit, um das Fahrzeug unter www.skoda-connect.com zu registrieren.

Die Verfügbarkeit von ŠKODA Connect Proaktive Services, Fernzugriff und Infotainment Online kann länderabhängig unterschiedlich ausfallen. Die Dienste stehen für die jeweils vereinbarte Vertragslaufzeit zur Verfügung und können während der Vertragslaufzeit inhaltlichen Änderungen unter-liegen. Nähere Informationen zu ŠKODA CONNECT Infotainment Online erhalten Sie unter www.skoda-auto.de/connect und bei Ihrem ŠKODA Partner. Informationen zu Mobilfunk-Tarifbedingungen erhalten Sie bei Ihrem Mobilfunkanbieter.ŠKODA Connect-Services können nur mit den verfügbaren öffentlichen Kommunikationstechnologien betrieben werden. Bitte beachten Sie, dass ŠKODA AUTO aufgrund der Entwicklung dieser Technologien, insbesondere von Mobilfunknetzen, nicht in allen Ländern eine gleichbleibende Verfügbarkeit für die Nutzung der ŠKODA Connect-Services garantieren kann. Mögliche technologische Änderungen können zu deren permanenter Nichtverfügbarkeit führen.

Zur Nutzung von ŠKODA Care Connect ist ein separater Vertrag mit der ŠKODA AUTO a.s. online abzuschließen. Um die Dienste mit der vollen Laufzeit (Remote Access für ein Jahr, alle weiteren Dienste für max. 10 Jahre)nutzen zu können, hat der Kunde nach Übergabe des Fahrzeugs 90 Tage Zeit, um das Fahrzeug unter www.skoda-connect.com zu registrieren. Der Dienst Notruf ist bereits ab Auslieferung ohne Registrierung aktiviert. Die Verfügbarkeit von ŠKODA Care Connect kann länderabhängig unterschiedlich ausfallen. Die Dienste stehen für die jeweils vereinbarte Vertragslaufzeit zur Verfügung und können während der Vertrags- laufzeit inhaltlichen Änderungen unterliegen. Zur Nutzung der kostenfreien ŠKODA CONNECT App wird ein Smartphone mit iOS- oder Android-Betriebssystem und eine SIM-Karte mit Datenoption mit einem bestehenden oder separat abzuschließenden Mobilfunkvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Mobilfunkprovider benötigt. Durch den Versand oder Empfang von Datenpaketen über das Internet können, abhängig von Ihrem jeweiligen Mobilfunktarif und insbesondere beim Betrieb im Ausland, zusätzliche Kosten (z. B. Roaming-Gebühren) entstehen. Nähere Informationen zu ŠKODA Care Connect erhalten Sie unter www.skoda-auto.de/connect und bei Ihrem ŠKODA Partner. Informationen zu Mobilfunk-Tarifbedingungen erhalten Sie bei Ihrem Mobilfunkanbieter.