Schließen

Toyota Crosscamp Jahreswagen für Elsterwerda

Intelligenter Autokauf in Elsterwerda – ein Toyota Crosscamp Jahreswagen

Wer besonders clever in Elsterwerda unterwegs sein möchte, entscheidet sich für einen Toyota Crosscamp Jahreswagen. Unter dem Aspekt des Preis-Leistungs-Verhältnis können Sie keine bessere Wahl treffen. Der Preis entspricht dem eines Gebrauchtwagens, wobei es sich in diesem Fall um einen überaus jungen Gebrauchten handelt. Die meisten Toyota Crosscamp Jahreswagen für Elsterwerda entstammen der aktuellen Modellgeneration. Der Grund liegt in der Regelung, dass die Fahrzeuge maximal vor einem Jahr die Erstzulassung erhalten haben durften. Diese maximal eine Jahr ist jedoch die Zeitspanne, innerhalb derer ein Neuwagen am meisten an (Verkaufs-)wert verliert, was natürlich einen Kundenvorteil darstellt.</

Toyota
CROSSCAMP 2.0 Comfort+Night Paket+Navi 366,- €

Jahreswagen VFW8746 UVL 5 Tage
mtl. ca. 365,- € 2
 
53.480,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 02.06.2020
Motor: 110 kW (150 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 450 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Weiß
A+ Euro 6 d-TEMP
Verbrauch kombiniert: 5,3 l/100km * | CO2 kombiniert: 151 g/km *
Weitere Autos zeigen

Wenn Sie sich für einen Toyota Crosscamp Jahreswagen in Elsterwerda entscheiden, erhalten Sie ein Fahrzeug, das zuvor gründlich durchgecheckt wurde. Zu diesem Zweck nutzen wir unsere Meisterwerkstatt, in der wir auch nach dem Verkauf Inspektionen, Reparaturen und eine Reihe von Serviceleistungen anbieten. Bei einem Toyota Crosscamp Jahreswagen handelt es sich um ein Fahrzeug in erstklassigem Zustand, das im positivsten Sinne bereit eingefahren wurde. Sie stellen damit auch sicher, dass keine wiederkehrenden Mängel ab Werk bestehen oder Sie gar in ein „Montagsauto“ steigen. Auch kommen wir unseren Kunden in Elsterwerda und anderswo preislich weit entgegen und nehmen gerne auch Ihren vorhandenen Gebrauchten in Zahlung. Zudem rechnen wir gemeinsam mit Ihnen genau nach, unter welchen Aspekten sich eine Finanzierung lohnt.

Autohaus Schiefelbein – Mobilität für Elsterwerda

Elsterwerda oder Wikow, wie die Stadt im Sorbischen heißt, befindet sich unmittelbar an der Grenze zwischen Brandenburg und Sachsen. Der Ort misst knapp 8.000 Einwohner und und wechselte erst im Kontext des Wiener Kongresses und der damaligen Neuordnung Europas von Sachsen unter preußische Ägide. Seit 1995 befindet sich Elsterwerda in enger Gemeinschaft mit Bad Liebenwerda, wobei sich die beiden Kleinstädte zu einem Mittelzentrum im Elbe-Elster-Kreis ergänzen. Die Schwarze Elster ist dann auch namensgebend und über einen Kanal wird zudem eine Verbindung zur Elbe hergestellt. Menschen lebten in der Region bereits in der Bronzezeit und auf die Germanen folgten slawische Völker und schließlich Burg Elsterwerda, die im 13. Jahrhundert existierte. Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes datiert auf 1211 und bis ins 16. Jahrhundert sicherte sich Elsterwerda eine relative Unabhängigkeit zwischen den Einflussgebieten der Niederlausitz und des Gebiets rund um Meißen. Das Stadtrecht wurde spätestens 1372 verliehen, doch interessanterweise besaß Elsterwerda aufgrund des Schutzes durch die mäandernde Schwarze Elster nie eine Stadtmauer. Teil von Brandenburg war die Stadt seit 1312, später zählte der Ort zeitweise zu Sachsen und wurde Ende des 19. Jahrhunderts zu einem regionalen Eisenbahnknoten. Dank der Eisenbahn siedelte sich auch Industrie an, die bis heute erhalten geblieben ist. Sehenswert sind unter anderem das Schloss Elsterwerda oder die Kirche St. Katharina und der Marktplatz.

Die Ökonomie der Stadt Elsterwerda wird vor allem von der Metallindustrie geprägt, es existieren allerdings auch Unternehmen aus der Kunststoffverarbeitung sowie dem Energiesektor und der Lebensmittelindustrie in Form einer Molkerei. Erreicht wird Elsterwerda über die Autobahn A13 sowie zwei Bundesstraßen und mehreren Zuglinien inklusive Intercity.

Wenn Sie in Elsterwerda nach einem passenden Fahrzeug suchen, führt der erste Weg zum Autohaus Schiefelbein. Unser Unternehmen wurde 1990 gegründet und ist ein traditionsreicher und in der Region verwurzelter Familienbetrieb. Wir verstehen uns als Experten für Toyota und ŠKODA und stehen an insgesamt drei Standorten unweit von Elsterwerda für all Ihre Fragen und Wünsche zur Verfügung. Neben dem reinen Verkauf von Fahrzeugen zu überaus fairen Preisen bieten wir eine kompetente Beratung und natürlich den umfassenden Service einer Meisterwerkstatt.

Der Toyota Crosscamp in Zahlen

Die wohl wichtigste Zahl beim Toyota Crosscamp ist die die Höhe von 1,99 Meter. Anders, als mancher Campingbus, lässt sich dieses Modell auch in Parkhäuser steuern, ohne dass dabei die Gefahr einer Kollision mit der Decke besteht. Die Länge liegt bei 4,95 Meter und entspricht somit der mittleren Ausführung des Proace, was auch für die Breite von 1,92 Meter gilt. Bemerkenswert ist die Flexibilität des Innenraums. Hier wurde zwar eine vollwertige Küche eingebaut, doch lässt sich diese en bloc herausnehmen und im Außenbereich nutzen. Der Vorteil besteht darin, dass so ein größeres Laderaumvolumen entsteht und das Modell somit seine Vielseitigkeit unter Beweis stellt. Die Vordersitze lassen sich drehen, die mittlere Sitzbank ist ebenfalls verschiebbar, sodass in Kombination ein gemütliches fahrendes Wohnzimmer entsteht.

Natürlich stammt auch die Motorisierung von Toyota und ist als Diesel in drei Leistungsstufen zu haben. Auf die Straße gelangen 120, 150 oder 180 PS, die mit SCR-Technik und auf Wunsch einer achtstufigen Automatik auf die Straße gebracht werden.

Zur Ausstattung des Toyota Crosscamp

Wie es sich für einen Campingbus gehört, wuchert auch der Toyota Crosscamp regelrecht mit Ausstattung. Das beginnt beim praktischen Schienensystem und der somit nahezu komplett variablen Inneneinrichtung. Lediglich der Kleiderschrank, der sich auf der Fahrerseite befindet und die Stauschränke unter dem Dach haben einen festen Platz, der Rest lässt sich nach Lust und Laune herumschieben. Angenehm sind auch die beiden Schiebetüren, die Einstiege und Beladen aus vier Richtungen möglich machen. Natürlich wird im Innenraum LED-Licht genutzt und geschlafen wird mit bis zu vier Personen. Die Dieselheizung ist optional, kann aber ohne Probleme integriert werden, um eventuell kühleren Nächten die Stirn zu bieten.

Extras des Toyota Crosscamp

Natürlich ist der Toyota Crosscamp nicht nur Campingbus, sondern auch ein rundum sicheres Fahrzeug. Mit an Bord ist das Safety Sense aus dem Hause Toyota, das unter anderem in einem Spurhalteassistenten sowie einem Notbremsassistenten mit Fußgängererkennung besteht. Auch verfügt der Toyota Crosscamp über einen Abstandsregeltempomat und erfreut mit einem Head-Up-Display. Gesteuert werden zentrale Funktionen über einen sieben Zoll großen Farbmonitor mit Touchdisplay und selbstverständlich lassen sich Smartphones integrieren, um mobiles Internet zu nutzen.