Schließen

Toyota C-HR für Hoyerswerda

Toyota C-HR für Hoyerswerda eine Kombination, die einfach passt

Endlich angekommen: mit einem Toyota C-HR in Hoyerswerda machen Sie alles richtig und sitzen im perfekten Fahrzeug für diese Stadt. Einerseits sind Sie dank der Wendigkeit und der sparsamen und effizienten Motoren perfekt auf den Stadtverkehr von Hoyerswerda eingerichtet, andererseits ist der Toyota C-HR jedoch auch für Fahrten auf Autobahn oder Landstraße geeignet. Das vielseitige Modell erhalten Sie als Kunde aus Hoyerswerda im Autohaus Schiefelbein. Wir bieten Ihnen den Toyota C-HR sowohl als Neuwagen als auch als Tageszulassung. Wer noch etwas mehr sparen möchte, entscheidet sich für ein Gebrauchtfahrzeug oder einen Jahreswagen.

AKTUELLE Toyota C-HR TOP ANGEBOTE

Autohaus Schiefelbein – Ihr Autopartner aus Hoyerswerda für Hoyerswerda

Die 33.000 Einwohner große Stadt Hoyerswerda wird auch als Wojerecy bezeichnet. Die Namensgebung ergibt sich aus der bedeutenden Ansiedlung von Vertreterinnen und Vertretern der sorbischen Minderheit in Deutschland, die rund um Hoyerswerda ihr Kern-Siedlungsgebiet haben. Die Stadt in der Oberlausitz gehört zum Freistaat Sachsen und befindet sich in einem Städteverbund mit Görlitz und Bautzen. Schon im zwölften Jahrhundert sollen in Hoyerswerda Menschen gelebt haben und seit 1423 handelt es sich um eine Stadt mit den entsprechenden Privilegien. In besondere Erscheinung trat Hoyerswerda jedoch selten und so waren es vor allem Ackerbürger, die hier lebten. Lediglich in der Ära August des Starken wurde ein wenig Bedeutung erlangt. Dessen Mätresse Katharina von Teschen baute das vorhandene Schloss um und verlieh ihm das heutige barocke Antlitz. In den 1950er Jahren kam es zum Aufschwung, der in der Errichtung von Plattenbauten und weitreichenden Eingemeindungen bestand. Sehenswert in Hoyerswerda sind heute das Schloss sowie die Lange Straße, das Alte Rathaus und der Marktplatz. Technikinteressierte zieht es zudem ins Zuse-Computer-Museum.

Die Wirtschaft der Stadt Hoyerswerda ist vor allem durch den Gesundheitsbereich gekennzeichnet. Darüber hinaus handelt es sich um einen wichtigen Verwaltungsstandort. Der frühere Bergbau ist nicht mehr vorhanden und auch die Energiewirtschaft hat sich zurückentwickelt. Erreicht wird Hoyerswerda sowohl mit dem Zug als auch über die Bundesstraßen B96 und B97 sowie Landstraßen.

Das Autohaus Schiefelbein wurde im Jahr 1990 von Frank Schiefelbein in Hoyerswerda gegründet. Was mit einem kleinen Kfz-Betrieb begann, entwickelte sich bald zum namhaften Toyota-Partner für die gesamte Region. Bereits nach einem Jahr stand der Neubau an und mittlerweile finden Sie das Autohaus Schiefelbein an vier Standorten, drei davon direkt in Hoyerswerda. Darüber hinaus bieten wir Ihnen neben Toyota auch Fahrzeuge der Traditionsmarke ŠKODA. Hinzu kommen vielfältige Serviceleistungen in unserer Meisterwerkstatt sowie Ankauf und Finanzierung.

Mit dem Toyota C-HR präsentierte der japanische Automobilhersteller nicht nur ein neues Fahrzeug, sondern gleich ein komplettes Konzepts. Hinter dem Namen des 2017 auf dem Markt erschienenen Modells verbirgt sich der Coupé High Rider. Es ließe sich auch von Crossover im besten Sinne des Wortes sprechen, denn hier werden die Elemente aus einem SUV und einem sportlichen Coupé munter kombiniert. Ein „High Rider“ ist übrigens ein „Überflieger“, was das Selbstbewusstsein bei Toyota zum Ausdruck bringt. Bereits zu Beginn wurde ein Hybrid angeboten, womit das kantige Modell überaus umweltfreundlich unterwegs ist. Anfang 2020 erhielt der C-HR ein dezentes Facelift, das sich vor allem anhand der neu gezeichneten Heckleuchten und einem noch edleren Innenraum äußert. So ungewöhnlich der C-HR im Design auch sein mag: den Käuferinnen und Käufern gefällt das Modell, das mittlerweile zu den Topsellern bei Toyota gehört.

Der Toyota C-HR in Zahlen

4,39 Meter misst der Toyota C-HR und ist somit im Bereich der kompakten SUV einzuordnen. Breite und Höhe liegen standesgemäß bei 1,80 Meter bzw. 1,56 Meter. Platz ist somit in Hülle und Fülle vorhanden, was sowohl für die Besetzung mit bis zu fünf Erwachsenen als auch den Kofferraum von bis zu 377 Liter gilt. Wem das nicht ausreicht, der klappt die Rücksitze um und bringt es auf diese Weise auf ein maximales Ladevolumen in Höhe von 1.160 Liter. Einkäufe und Reisegepäck verschwinden somit anstandslos im Innenraum. Wie es sich für ein Fahrzeug für den Stadteinsatz gehört, fällt der Wendekreis mit elf Metern recht schmal aus.

Angetrieben wird der Toyota C-HR entweder mit einem sparsamen konventionellen Motor oder direkt als Hybrid. Als Benziner wird ein 116 PS starker 1,2 Liter-Turbo ins Rennen geschickt, der ebenso mit Frontantrieb fährt wie der Hybrid. In der Kombination aus Benziner und Elektromotor entsteht eine Systemleistung von 122 PS bzw. 184 PS in der größeren Variante. Als Hybrid fährt der C-HR mit stufenlosem Automatikgetriebe und spurtet auf Wunsch in nur 8,2 Sekunden auf 100 km/h. Der Verbrauch bewegt sich naturgemäß eher im unteren Bereich und vor allem in der Stadt lässt sich auch rein elektrisch fahren.

Was zeichnet den Toyota C-HR aus?

Wenn vom Toyota C-HR die Rede ist, steht vor allem das Design im Vordergrund. Der seinerzeit gewählte Slogan „Urban. Life. Style“ beinhaltet jedoch auch eine Aufsehen erregende Ausstattung. Die Scheinwerfer funktionieren natürlich mit LED-Technik und beinhalten eine Follow-Me-Funktion. Im hinteren Bereich erhält man getöntes Privacy-Glas und erfreut sich an einer Zwei-Zonen-Klimaautomatik. Ein praktisches und formschönes Detail ist die Antenne in Form einer Haifischflosse, die das Dach ziert. Empfangen wird damit digitales Radio DAB+, wobei die Sendereinstellung und Steuerung über ein acht Zoll großes Multimediadisplay erfolgt. Wer möchte, integriert sein Smartphone sowohl via Bluetooth als auch über USB oder die AUX-Schnittstelle und genießt den Sound aus gleich sechs Lautsprechern.

Extras des Toyota C-HR

Natürlich lassen sich die Außenspiegel beheizen und von innen elektrisch verstellen und auch an elektrische Fensterheber inklusive eines Einklemmschutzes wurde gedacht. Bequemlichkeit ist dadurch garantiert, dass sich die Lendenwirbelstütze individuell einstellen lässt. Beachtlich ist die Sicherheitsausstattung „Safety Sense“, das mit zehn Airbags sowie einem Frontkollisionswarner und einem Notbremsassistenten versehen ist. Ebenfalls mit an Bord sind eine autonome Bremse mit Fußgängererkennung, ein Spurhalteassistent und eine aktive Lenkunterstützung. Auch zu erwähnen sind der Fernlichtassistent und der adaptive Geschwindigkeitsregler. Auf diese Weise überzeugt der C-HR auch auf der Verstandsebene – die Emotionen sind angesichts der Formgebung ohnehin vorhanden.

Der Toyota C-HR ist nur eines von vielen Beispielen für Fahrzeuge, die wir in Hoyerswerda und Umgebung anbieten. Unser Autohaus existiert seit mehr als 30 Jahren und verfügt neben dem Verkauf auch über ein breit gefächertes Serviceangebot. Mit uns setzen Sie auf einen inhabergeführten Meisterbetrieb, der tief in der Region Hoyerswerda verankert ist. Wir hören Ihnen genau zu, denken mit und unterbreiten Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot für Ihren Toyota C-HR. Hierzu gehört auch, dass wir Möglichkeiten einer Finanzierung zu monatlich konstanten Raten bieten und gerne Ihren aktuellen Gebrauchtwagen in Zahlung nehmen. Mit uns entdecken Sie eine Fülle an Möglichkeit für einen einfachen und angenehmen Autokauf.