Schließen

Toyota C-HR Tageszulassung für Schwarzheide

Toyota C-HR Tageszulassung – Mobilität für Schwarzheide genau in Ihrem Budget

Endlich angekommen: mit einem Toyota C-HR in Schwarzheide machen Sie alles richtig und sitzen im perfekten Fahrzeug für diese Stadt. Einerseits sind Sie dank der Wendigkeit und der sparsamen und effizienten Motoren perfekt auf den Stadtverkehr von Schwarzheide eingerichtet, andererseits ist der Toyota C-HR jedoch auch für Fahrten auf Autobahn oder Landstraße geeignet. Das vielseitige Modell erhalten Sie als Kunde aus Schwarzheide im Autohaus Schiefelbein. Wir bieten Ihnen den Toyota C-HR sowohl als Neuwagen als auch als Tageszulassung. Wer noch etwas mehr sparen möchte, entscheidet sich für ein Gebrauchtfahrzeug oder einen Jahreswagen.

Toyota
C-HR 1.8 Hybrid Team D LED+ACC+SHZ uvm.

Tageszulassung NW1181 UVL 180 Tage
31.980,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 09.08.2022
Motor: 90 kW (122 PS)
Kraftstoff: Hybrid-Benzin
Laufleistung: 1.500 km
Getriebe: Automatik
Farbe: dunkelamethyst metallic
A+ Euro 6 d
Verbrauch kombiniert: 3,8 l/100km * | CO2 kombiniert: 86 g/km *

Toyota
C-HR 1.8 Hybrid Team D LED+ACC+SHZ uvm.

Tageszulassung TZ9724 UVL 30 Tage
30.480,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 12.07.2022
Motor: 90 kW (122 PS)
Kraftstoff: Hybrid-Benzin
Laufleistung: 10 km
Getriebe: Automatik
Farbe: Blau
A+ Euro 6 d
Verbrauch kombiniert: 3,8 l/100km * | CO2 kombiniert: 86 g/km *

Toyota
C-HR 1.8 Hybrid Flow DAB+RFK+LED+ACC

Tageszulassung TZ9189 UVL 10 Tage
mtl. ca. 345,- € 2
 
29.641,- € 1
26.680,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 24.05.2022
Motor: 90 kW (122 PS)
Kraftstoff: Hybrid-Benzin
Laufleistung: 2.000 km
Getriebe: Automatik
Farbe: Weiß
A+ Euro 6 d
Verbrauch kombiniert: 3,8 l/100km * | CO2 kombiniert: 86 g/km *

Toyota
C-HR 2.0 Hybrid Team D Navi+LED+ACC+SHZ uvm.

Tageszulassung TZ6069 UVL 5 Tage
31.980,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 29.03.2022
Motor: 135 kW (184 PS)
Kraftstoff: Hybrid-Benzin
Laufleistung: 10 km
Getriebe: Automatik
Farbe: Weiß
A+ Euro 6 d-TEMP
Verbrauch kombiniert: 4,0 l/100km * | CO2 kombiniert: 9 g/km *
Weitere Autos zeigen

Eine Toyota C-HR Tageszulassung ist die günstige Möglichkeit, mit einem Neuwagen in Schwarzheide unterwegs zu sein. Der Preis ist hier jedoch nur ein Argument. Hinzu kommt, dass Sie in ein rundum sicheres Fahrzeug auf dem neuesten Stand der Technik steigen und so gut wie kein Assistenzsystem vermissen werden. Ebenfalls ist jede Toyota C-HR Tageszulassung direkt für Schwarzheide verfügbar und steht abholbereit in einer unserer vier Niederlassungen. Wir beraten Sie gern und haben in den meisten Fällen gleich mehrere Fahrzeugalternativen auf Lager. Zudem nehmen wir Ihnen auf Wunsch Ihren aktuellen Gebrauchtwagen ab und zahlen hierfür gutes Geld. Und wenn wir schon einmal beim Geld sind: eine Finanzierung zu erstklassigen Konditionen ist bei uns natürlich ebenfalls zu haben. Meist sogar ohne Anzahlung.

Autohaus Schiefelbein – mit großem Automobilangebot für Schwarzheide

Schwarzheide liegt mit etwas mehr als 5.500 Einwohnern in der Niederlausitz und trägt zudem den sorbischen Namen Carny Gózd. Hier, an den Ufern des Flusses Pößnitz, befindet man sich am südlichen Rand von Brandenburg in einer Entfernung von nur 50 Kilometern ins südlich gelegene Dresden. Schwarzheide ist eine relativ neue Gemeinde bzw. wird offiziell als Industriegemeinde und amtsfreie Stadt geführt. Erst 1936 entstand der Ort aus zwei bis dato voneinander getrennte Gemeinden, die heute als Schwarzheide-Ost und Schwarzheide-West geführt werden. Die Namensgebung basiert auf der alten sorbischen Bezeichnung Zschornegosda, die schlichtweg ins Deutsche übersetzt wurde. Die Gründung der beiden konstituierenden Dörfer dürfte im 12. oder 13. Jahrhundert erfolgt sein, die erst urkundlichen Erwähnungen fanden 1421 und 1449 statt. Seinerzeit handelte es sich um ein Lehen Friedrich von Sachsens mit direktem Zugang zur Schwarzen Elster. Das heutige Schwarzheide waren Dörfer, die allerdings aufgrund eines 1725 errichteten Eisenhammers innerhalb der Region bekannt waren. Einen Boom erlebte die Gegend um Schwarzheide Ende des 18. Jahrhunderts aufgrund des Fundes von Braunkohle. Ab dem 20. Jahrhunderts wurden Briketts hergestellt und auch die Benzinproduktion und Chemieindustrie waren wichtig. Die heutige Autobahn A13 entstand unter anderem, um die Industrieanlagen in Schwarzheide zu erreichen und viele Wohngebiete gehen auf Planungen aus den 1930er Jahren zurück. Das Stadtrecht wurde in der DDR des Jahres 1967 verliehen. Sehenswert in Schwarzheide sind der Wasserturm und der Freizeitpark Wandelhof, zudem existiert ein Kulturhaus als Museum.

Geprägt wird die Wirtschaft von Schwarzheide auch heute noch von der Chemieindustrie und Zulieferbetrieben für das große Werk in der Stadt. Die Lage direkt an der A13 dient der Wirtschaft und zudem existieren auch Zugverbindungen und sogar ein eigener Flugplatz bzw. Sonderlandeplatz.

Für Schwarzheide und Umgebung eignet sich das Autohaus Schiefelbein perfekt als Bezugsquelle für neue Fahrzeuge. Unser Unternehmen ist seit 1990 auf dem Markt und ein echter Familienbetrieb. Entsprechend schreiben wir familiäre Werte groß und legen großes Augenmerk auf einen partnerschaftlichen und fairen Umgang mit unserer geschätzten Kundschaft. Bei Schiefelbein finden Sie sowohl Neufahrzeuge als auch gebrauchte Modelle in erstklassigem Zustand. Sie finden uns an drei Standorten, die allesamt schnell von Schwarzheide zu erreichen sind. Neben Beratung und Verkauf bieten wir selbstverständlich auch alle Serviceleistungen eines erfahrenen Kfz-Werkstattbetriebs.

Mit dem Toyota C-HR präsentierte der japanische Automobilhersteller nicht nur ein neues Fahrzeug, sondern gleich ein komplettes Konzepts. Hinter dem Namen des 2017 auf dem Markt erschienenen Modells verbirgt sich der Coupé High Rider. Es ließe sich auch von Crossover im besten Sinne des Wortes sprechen, denn hier werden die Elemente aus einem SUV und einem sportlichen Coupé munter kombiniert. Ein „High Rider“ ist übrigens ein „Überflieger“, was das Selbstbewusstsein bei Toyota zum Ausdruck bringt. Bereits zu Beginn wurde ein Hybrid angeboten, womit das kantige Modell überaus umweltfreundlich unterwegs ist. Anfang 2020 erhielt der C-HR ein dezentes Facelift, das sich vor allem anhand der neu gezeichneten Heckleuchten und einem noch edleren Innenraum äußert. So ungewöhnlich der C-HR im Design auch sein mag: den Käuferinnen und Käufern gefällt das Modell, das mittlerweile zu den Topsellern bei Toyota gehört.

Der Toyota C-HR in Zahlen

4,39 Meter misst der Toyota C-HR und ist somit im Bereich der kompakten SUV einzuordnen. Breite und Höhe liegen standesgemäß bei 1,80 Meter bzw. 1,56 Meter. Platz ist somit in Hülle und Fülle vorhanden, was sowohl für die Besetzung mit bis zu fünf Erwachsenen als auch den Kofferraum von bis zu 377 Liter gilt. Wem das nicht ausreicht, der klappt die Rücksitze um und bringt es auf diese Weise auf ein maximales Ladevolumen in Höhe von 1.160 Liter. Einkäufe und Reisegepäck verschwinden somit anstandslos im Innenraum. Wie es sich für ein Fahrzeug für den Stadteinsatz gehört, fällt der Wendekreis mit elf Metern recht schmal aus.

Angetrieben wird der Toyota C-HR entweder mit einem sparsamen konventionellen Motor oder direkt als Hybrid. Als Benziner wird ein 116 PS starker 1,2 Liter-Turbo ins Rennen geschickt, der ebenso mit Frontantrieb fährt wie der Hybrid. In der Kombination aus Benziner und Elektromotor entsteht eine Systemleistung von 122 PS bzw. 184 PS in der größeren Variante. Als Hybrid fährt der C-HR mit stufenlosem Automatikgetriebe und spurtet auf Wunsch in nur 8,2 Sekunden auf 100 km/h. Der Verbrauch bewegt sich naturgemäß eher im unteren Bereich und vor allem in der Stadt lässt sich auch rein elektrisch fahren.

Was zeichnet den Toyota C-HR aus?

Wenn vom Toyota C-HR die Rede ist, steht vor allem das Design im Vordergrund. Der seinerzeit gewählte Slogan „Urban. Life. Style“ beinhaltet jedoch auch eine Aufsehen erregende Ausstattung. Die Scheinwerfer funktionieren natürlich mit LED-Technik und beinhalten eine Follow-Me-Funktion. Im hinteren Bereich erhält man getöntes Privacy-Glas und erfreut sich an einer Zwei-Zonen-Klimaautomatik. Ein praktisches und formschönes Detail ist die Antenne in Form einer Haifischflosse, die das Dach ziert. Empfangen wird damit digitales Radio DAB+, wobei die Sendereinstellung und Steuerung über ein acht Zoll großes Multimediadisplay erfolgt. Wer möchte, integriert sein Smartphone sowohl via Bluetooth als auch über USB oder die AUX-Schnittstelle und genießt den Sound aus gleich sechs Lautsprechern.

Extras des Toyota C-HR

Natürlich lassen sich die Außenspiegel beheizen und von innen elektrisch verstellen und auch an elektrische Fensterheber inklusive eines Einklemmschutzes wurde gedacht. Bequemlichkeit ist dadurch garantiert, dass sich die Lendenwirbelstütze individuell einstellen lässt. Beachtlich ist die Sicherheitsausstattung „Safety Sense“, das mit zehn Airbags sowie einem Frontkollisionswarner und einem Notbremsassistenten versehen ist. Ebenfalls mit an Bord sind eine autonome Bremse mit Fußgängererkennung, ein Spurhalteassistent und eine aktive Lenkunterstützung. Auch zu erwähnen sind der Fernlichtassistent und der adaptive Geschwindigkeitsregler. Auf diese Weise überzeugt der C-HR auch auf der Verstandsebene – die Emotionen sind angesichts der Formgebung ohnehin vorhanden.