Schließen

Toyota RAV 4 für Weißwasser

Toyota RAV 4 für Weißwasser eine Kombination, die einfach passt

Endlich angekommen: mit einem Toyota RAV 4 in Weißwasser machen Sie alles richtig und sitzen im perfekten Fahrzeug für diese Stadt. Einerseits sind Sie dank der Wendigkeit und der sparsamen und effizienten Motoren perfekt auf den Stadtverkehr von Weißwasser eingerichtet, andererseits ist der Toyota RAV 4 jedoch auch für Fahrten auf Autobahn oder Landstraße geeignet. Das vielseitige Modell erhalten Sie als Kunde aus Weißwasser im Autohaus Schiefelbein. Wir bieten Ihnen den Toyota RAV 4 sowohl als Neuwagen als auch als Tageszulassung. Wer noch etwas mehr sparen möchte, entscheidet sich für ein Gebrauchtfahrzeug oder einen Jahreswagen.

Weitere Autos zeigen

Der Toyota RAV 4 ist nur eines von vielen Beispielen für Fahrzeuge, die wir in Weißwasser und Umgebung anbieten. Unser Autohaus existiert seit mehr als 30 Jahren und verfügt neben dem Verkauf auch über ein breit gefächertes Serviceangebot. Mit uns setzen Sie auf einen inhabergeführten Meisterbetrieb, der tief in der Region Weißwasser verankert ist. Wir hören Ihnen genau zu, denken mit und unterbreiten Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot für Ihren Toyota RAV 4. Hierzu gehört auch, dass wir Möglichkeiten einer Finanzierung zu monatlich konstanten Raten bieten und gerne Ihren aktuellen Gebrauchtwagen in Zahlung nehmen. Mit uns entdecken Sie eine Fülle an Möglichkeit für einen einfachen und angenehmen Autokauf.

Autohaus Schiefelbein – Ihr angenehmer Autokauf in Weißwasser

Knapp 16.000 Einwohner machen Weißwasser oder sorbisch Béla Woda zu einer der größeren Städte der Oberlausitz. Der Ort liegt unweit des Lausitzer Seenlandes und auch nach Polen ist es nicht weit. Aufgrund der reichen Braunkohlevorkommen in der Umgebung, wuchs Weißwasser zwischenzeitlich zu einer wichtigen Industriestadt mit mehr als doppelt so vielen Einwohner wie in den heutigen Tagen. Zum ersten Mal urkundlich erwähnt, wurde der Ort im Jahr 1552. Seinerzeit handelte es sich um ein kleines Dorf und bis heute ist die damalige Besiedelung als das „Alte Dorf“ bekannt. Seit 1772 besitzt Weißwasser eine eigene Schule, in den Jahren 1815 bis 1945 gehörte das Dorf zu Schlesien. Die Industrialisierung hielt Mitte des 19. Jahrhundertes Einzug und Weißwasser war ein wichtiger Standort für die Glasherstellung und eines der europäischen Zentren in diesem Bereich. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Ortes gehören das Glasmuseum, die Glasmacherstele sowie ein Aussichtsturm, der einen guten Überblick über die Reste des Tagebaus in der Region ermöglicht. Auch hat man es von Weißwasser nicht weit bis nach Bad Muskau mit seinem berühmten Fürst-Pückler-Park und dem dortigen Schloss.

Ökonomisch ist Weißwasser nach wie vor vom Glas geprägt, wenngleich von den ehemals elf Glashütten und fünf Glasraffinerien nur noch zwei Betriebe übrig geblieben sind. Weitere große Arbeitgeber stammen aus dem Braunkohletagebau und auch ein Kraftwerk liegt auf dem Stadtgebiet. Abgerundet wird der Mix von einer Fleischverarbeitung, die ebenso, wie die restliche Stadt über die Bundesstraßen B156 und etwas entfernt die B115 sowie die Bahn angebunden ist.

Das Autohaus Schiefelbein ist bereits seit 1990 in Weißwasser und der umliegenden Region tätig. Wir legen großen Wert auf Tradition und sind bis heute ein Familienunternehmen geblieben. Sie finden uns an drei Standorten, an denen Sie nicht nur ein günstiges Auto kaufen können, sondern auch im Vorfeld umfangreich beraten werden. Unser Ziel ist Ihre Zufriedenheit: sowohl während des Kaufprozesses als auch noch danach, wenn Sie mit Ihrem neuen Fahrzeug unterwegs sind. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Fahrzeugen von ŠKODA und Toyota und damit auf zwei echten Topmarken.

Ein Klassiker, der sich neu erfindet: der Toyota RAV 4 ist in der fünften Generation auch als Hybrid zu haben und hat sich von den bisherigen Dieselmotoren verabschiedet. 1994 handelte es sich um eines der ersten Modelle, die als SUV nicht mehr auf einen geländewagentypischen Leiterrahmen setzten, sondern eine selbsttragende Karosserie bot. Anders formuliert, interpretierte der japanische Automobilhersteller das Thema SUV mit viel Leichtigkeit und landete so einen echten Verkaufsschlager. Generation fünf ist seit 2018 auf dem Markt und sowohl stärker als auch geräumiger als seine Vorgänger. Geblieben ist die Bedeutung des Namens, denn RAV steht nach wie vor für ein Recreational Active Vehicle (ein aktives Freizeitfahrzeug) mit 4-Wheel-Drive, also Allradantrieb.

Informationen rund um den Toyota RAV 4

Die Zeiten, in denen der Toyota RAV 4 eher als „kleiner Flitzer“ fungierte, sind lange vorbei. Mittlerweile misst das Modell 4,60 Meter bei einer Breite von 1,86 Meter und 1,69 Meter Höhe. Der Radstand wurde gegenüber den Vorgängern noch einmal erhöht und beläuft sich auf 2,69 Meter. Platz genug für fünf Erwachsene ist vorhanden. Wenn alle Sitze besetzt sind, stehen 580 Liter Stauraum allein im Kofferraum zur Verfügung. Das Umklappen der Rücksitzbank sorgt für 1.690 Liter maximales Laderaumvolumen. Der Wendekreis beträgt 11,80 Meter, womit der RAV4 auch in die Innenstadt passt.

Angetrieben wird der Toyota RAV 4 entweder mit einem Benzinantrieb oder – und das ist ein Novum – mit Hybridtechnik. Zum ersten Mal sind keine Diesel mehr im Angebot. Möglich ist der Zweiliter-Benziner mit 175 oder 199 PS oder der Hybrid mit einem Zweieinhalb-Liter-Benzinmotor und Kombination mit einem Elektromotor. Das Leistungsspektrum der Hybride liegt zwischen 218 und 306 PS, wobei mit Vorderrad- oder Allradantrieb gefahren wird.

Ausstattung des Toyota RAV 4

Der Toyota RAV 4 ist ein kompaktes SUV mit großem Augenmerk auf dem Komfort. LED-Scheinwerfer sind bereits in Serie vorhanden und natürlich darf auch die Klimaautomatik nicht fehlen. Praktisch ist die Integration der Frontkamera und der damit verbundenen Verkehrszeichenerkennung in den adaptiven Geschwindigkeitsregler. Zu schnelles Fahren ist somit kaum noch möglich und natürlich achtet der Toyota RAV 4 auch auf das Einhalten eines ausreichenden Sicherheitsabstands. Der Notbremsassistent arbeitet bis zu einer Geschwindigkeit von 80 km/h inklusive der Erkennung von Radfahrern und Fußgängern. Weitere Sicherheitsextras sind der Tote-Winkel-Warner, ein Spurhalteassistent sowie ein Aufmerksamkeitsassistent.

Besonderheiten des Toyota RAV 4

Ein echtes Highlight des Toyota RAV 4 ist der digitale Innenspiegel. Konkret bedeutet dies, dass sich der Spiegel problemlos in einen Bildschirm verwandelt und damit die Perspektive spürbar erweitert. Toyota nennt dies einen Smart View Mirror, der natürlich auch mit der Rückfahrkamera kombiniert werden kann. Weitere Annehmlichkeiten des Toyota RAV 4 sind ein beheizbares Lenkrad und eine Sitzheizung. Wer das Multimedia-System mit acht Zoll großem Display nutzt, kann Smartphone und Co. integrieren und zudem USB-Schnittstellen nutzen. Extras wie ein Startknopf, elektrische Fensterheber, Schminkspiegel oder auch Einstiegsbeleuchtung verstehen sich ohnehin von selbst.